Logo

Das Nachrichtenportal für Sport

Fußball

#2 Marco van Basten (1992) – Weltfußballer vor Messi und CR7

basten

Seit 2008 regieren Lionel Messi und Cristiano Ronaldo in der Fußballwelt. Doch was war vor der Ära Messi & CR7? Klickt euch durch die Liste der Weltfußballer des Jahres. Kennen Sie alle?

Veröffentlicht am 20. September 2016 von

Der zweite Titel des Weltfußballers des Jahres gehört dem Niederländer Marco van Basten. Der Stürmer wechselte 1982 zu Ajax Amsterdam und startete eine Traumkarriere.

1984 bis 1987 wurde van Basten der Torschützenkönig der niederländischen Liga, 1987 schoss er das Siegtor im Endspiel des Europapokals der Pokalsieger, wechselte zum AC Mailand und holte 1989 und 1900 den Europapokal der Landesmeister. In der Saison des Preisgewinns erzielte van Basten in 38 Spielen 29 Tore und völlig verdient wurde Europas Fußballer des Jahres von 1988, 89 und 92, Europameister und EM-Torschützenkönig von 1988, sowie inoffizieller Weltfußballer der Jahre 1988 und 89 im Jahre 1992 dann auch offiziell der beste Spieler der Welt.

Kein würdiger Abgang

Marco van Bastens Abgang als aktiver Spieler war seiner Erfolge nicht gerecht. Immer wieder wurde der Sturmer von Knie- und Knöchelproblemen verfolgt. Zwar war sein letztes Spiel der Champions-League Sieg 1993 gegen Olympique Marseille, seine Karriere endgültig an den Nagel hängen musste er dann aber 1995 – als Sportinvalide. 2003 ist Marco van Basten dann bei Ajax Amsterdam in das Trainergeschäft eingestiegen. Nach den Vereinen Ajax, SC Heerenveen und AZ Alkmaar ist der Ex-Stürmer aktuell Co-Trainer der niederländischen Nationalmannschaft, die er von 2004 bis 2008 bereits als Chefcoach trainierte.

Hier zur Nummer 3: http://der-renner.eu/3-roberto-baggio-1993-weltfussballer-vor-messi-und-cr7/

Zurück zum Anfang: http://der-renner.eu/1-lothar-matthaeus-1991-weltfussballer-vor-messi-und-cr7/


Schlagworte: Weltfußballer

Artikelinformationen


Datum: 20. September 2016
Veröffentlicht von:


Teilen & Versenden


Auf teilen
Auf teilen

Kurzlink: bit.ly/1DASnWi