Logo

Das Nachrichtenportal für Sport

Sportlerportrait

Arnold Palmer – Eine Legende geht von uns

466064816

Er hat den Golfsport geprägt wie kein anderer. Die Legende Arnold Palmer ist im Alter von 87 Jahren gestorben und hinterlässt ein großes Erbe. Ein Rückblick auf einen Mann der auch abseits des Sports außergewöhnliches leistete.

Veröffentlicht am 29. September 2016 von

(HANNOVER) Arnold Palmer war der erste Superstar eines Sports, der in den USA nach dem zweiten Weltkrieg zum Massenphänomen wurde. Palmer wurde nur „The King“ genannt und hat den Golfsport ähnlich geprägt wie Michael Jackson die Popkultur als „King of Pop“.

Das Gesicht des Golfsports

1929 als Sohn eines Golflehrers geboren, begann Palmer bereits im Alter von vier Jahren Golf zu spielen. Er sollte später zum Gesicht der Entwicklung des Golfsports vom Elitesport hin zum Volksport in den USA werden. Mit seiner bodenständigen Art wurde er von den Menschen geliebt. Durch sein attraktives und risikoreiches Spiel hat er schnell viele Bewunderer gewonnen. Seine Fans, „Arnie’s Army“ genannt, folgten ihm von Turnier zu Turnier überall hin. In seiner Karriere konnte Palmer 62 Turniere auf der PGA-Tour gewinnen, darunter sieben Major-Titel. Seine Duelle mit Jack Nicklaus oder Gary Player elektrisierten die Zuschauer in den 1950er und 60er Jahren, als der Golfsport den Weg in das US-Amerikanische Fernsehen fand.

Sympathieträger und Superstar

Aber auch abseits des Sports machte Palmer immer eine gute Figur. Denn mit gutem Aussehen und viel Charme gesegnet, entwickelte sich „The King“ schnell zu einer beliebten Werbefigur. Neben Golfkleidung und Accessoires warb er auch für Motoröl, Landmaschinen oder im hohen Alter sogar noch für Medikamente. Nach seiner aktiven Karriere begann Palmer zudem Golfplätze zu entwerfen und schuf sich ein zweites Standbein mit der Landschaftsarchitektur. Mehr als 300 Golfplätze in 25 Ländern wurden von Arnold Palmer entworfen. Er er war ein Multimillionär, der trotzdem immer auf dem Boden geblieben ist. Palmer sammelte viel Geld für gute Zwecke und erhielt dafür die beiden höchsten Auszeichnungen, die ein US-Amerikanischer Zivilist erhalten kann. Die Freiheitsmedaille des Präsidenten und die Gold-Medaille des Kongresses.

Palmers großes Erbe

Palmers Erbe für den Golfsport ist riesig. Er hat den Golfsport in die Wohnzimmer der Amerikaner gebracht und für Jedermann zugängig gemacht, denn Palmer war nie ein elitärer Golfer, sondern immer ein Mann wie jeder andere. Nur eben ein Mann, der viel besser Golf spielte. Seine Popularität war so groß, dass wenn man heute einen „Arnold Palmer“ in amerikanischen Bars bestellt, immer noch Palmers Lieblingsgetränk, ein Mix aus Eistee und Limonade, bekommt. Tiger Woods sagte einst es sei schwierig, sich Golf ohne Arnold Palmer vorzustellen. Nun muss man sich leider dran gewöhnen.


Schlagworte: Arnold Palmer, Geschichte, Golf, Portrait, The King

Artikelinformationen


Datum: 29. September 2016
Veröffentlicht von:
Autor: Mats-Ole Jensen


Teilen & Versenden


Auf teilen
Auf teilen

Kurzlink: bit.ly/1DASnWi