Logo

Das Nachrichtenportal für Sport

US-Sport

Broncos siegen bei dramatischem NFL-Auftakt

Matchwinner C.J. Anderson jubelt nach seinem zweiten Touchdown

Es war das Rematch vom Super Bowl 50 und auch in diesem Duell konnte sich die Broncos aus Denver gegen den Vorjahres MVP Cam Newton und seine Carolina Panthers durchsetzen. Mit 21:20 (0:7, 7:10, 0:0, 14:3) siegten die Broncos im heimischen Sports Authority Field at Mile High.

Veröffentlicht am 13. September 2016 von

Dank einer überragenden Defence-Leistung, einem herausragenden C.J. Anderson, einem souveränen Sieman-Einstand, (178 geworfene Yards, ein Touchdown und zwei Interceptions) und dem nötigen Quäntchen Glück starten die „Horses“ die Mission Titelverteidigung.

Die Gastgeber hatten allerdings enorme Schwierigkeiten ins Spiel zu kommen und musste den ersten Touchdownwurf, gefangen von Calvin Benjamin, einstecken. Im weiteren Verlauf des ersten Viertels konnten die Broncos ebenfalls keine Sicherheit finden, auch weil Neu-Quarterback und Peyton Menning Nachfolger Trevor Siemian einige Zeit brauchte um ins Spiel zu kommen.

Nachdem die Champions zur Pause dann bereits mit 7:17 in Rückstand lagen, begann eine dramatische Aufholjagd. C.J. Anderson, Runningback bei den Broncos, landete zwei Touchdowns und brachte sein Team in Führung. Dann wurde es ein Nervenspiel. Sekunden vor dem Ende hatten die Panthers beim Spielstand von 21:20 noch einen Fieldgoalversuch und damit die Chance auf drei gewinnbringende Punkte. Kicker Graham Gano lief an, schoss, und verfehlte knapp – die Broncos triumphieren nach dem Super Bowl Sieg im Februar auch beim NFL-Auftakt zur neuen Saison über die Carolina Panthers.


Schlagworte: Carolina Panthers, Denver Broncos, Football, NFL, US-Sport

Artikelinformationen


Datum: 13. September 2016
Veröffentlicht von:


Teilen & Versenden


Auf teilen
Auf teilen

Kurzlink: bit.ly/1DASnWi