Logo

Das Nachrichtenportal für Sport

Fußball

Bürger: „Nuancen werden das Derby entscheiden“

henning-buerger

Braunschweig. Gegen den SV Eichede konnten die Regionalliga-Fußballer von Eintracht Braunschweigs U23 die ersten Punkte der Saison einfahren. Nun kommt es Sonntag um 14 Uhr im großen Eintracht-Stadion zum kleinen Derby gegen Hannover 96 U21.

Veröffentlicht am 09. September 2016 von

Neuhold noch keine Option

(Braunschweig) „Der Sieg gegen Eichede hat der Mannschaft extrem viel gebracht“, stellte Eintrachts U23-Coach Henning Bürger fest. „Für uns war das eine Befreiung und wir können uns nun aufs Derby freuen.“ Dafür wurde in der Trainingswoche nochmal „richtig Gas gegeben“. Auf einen Feldstufentest unter der Woche folgt am heutigen Samstag das Abschlusstraining. Für Bürger wird es am Sonntag auf Nuancen ankommen. „Wir müssen den unbedingten Siegeswillen zeigen. Die Mentalität stimmte zuletzt. Wir können den Bock umstoßen.“ Dabei erwartet er einen Gegner mit Parallelen zur eigenen Mannschaft: „Auch Hannover hat viele junge Spieler, die vieles spielerisch lösen wollen“, sagt der 46-Jährige.

Ebenso wie Eros Dacaj, der im Vorjahr aus der U19 zum Team stieß, müssen auch in diesem Jahr die Aufrücker an den Herrenfußball gewöhnen. Dabei stellt Bürger nochmal explizit die Schwierigkeit dieses Schrittes hervor: „Die Anforderungen sind anders. Die Spieler müssen die eigenen Stärken mit der körperlichen Härte kombinieren. Dieser Schritt ist nicht zu unterschätzen.“ Etwas weiter dürfte da der neue Innenverteidiger Florian Neuhold sein. Der ist allerdings noch keine Option für Sonntag. „Seine Spielberechtigung fehlt noch“, erklärt Bürger, der noch auf die Rückkehr des angeschlagenen Omar Castro hofft.


Schlagworte:

Artikelinformationen


Datum: 09. September 2016
Veröffentlicht von:


Teilen & Versenden


Auf teilen
Auf teilen

Kurzlink: bit.ly/1DASnWi