Logo

Das Nachrichtenportal für Sport

Fußball

Chicharito macht den Unterschied

Generated by  IJG JPEG Library

Ganz zum Schluss fällt die Entscheidung – und die nimmt den Druck von der Werkself, die sich bei den Rheinhessen dank ihres Torjägers aus Mexiko durchsetzt. Eine ruhige Champions-League Woche scheint bevor zu stehen.  Bayer Leverkusen hat sich am 5. Bundesliga-Spieltag den zweiten Saisonsieg geholt. Gegen den FSV Mainz 05 gewann die Werkself mit 3:2

Veröffentlicht am 27. September 2016 von

Ganz zum Schluss fällt die Entscheidung – und die nimmt den Druck von der Werkself, die sich bei den Rheinhessen dank ihres Torjägers aus Mexiko durchsetzt. Eine ruhige Champions-League Woche scheint bevor zu stehen. 

Bayer Leverkusen hat sich am 5. Bundesliga-Spieltag den zweiten Saisonsieg geholt. Gegen den FSV Mainz 05 gewann die Werkself mit 3:2 (1:2) und drehte dabei zweimal die Partie. Mann des Spiels war Chicharito mit drei Treffern.

Vor 30.000 Zuschauern in der Opel Arena ging Mainz 05 in der 31. Minute durch den dritten Saisontreffer von Yunus Malli in Führung. Es war sein 26. Bundesligator im Trikot der Mainzer, nur Shinji Okazaki (27) und Mohamed Zidan (29) erzielten mehr Treffer.

Nur 89 Sekunden später glich Chicharito für Bayer Leverkusen aus. Der Mexikaner traf damit in allen drei Bundesliga-Duellen gegen die Nullfünfer.

Stefan Bell nutzte in der 35. Minute die mangelhafte Zuordnung der Leverkusener Hintermannschaft aus und nickte zum 2:1 ein. Nach dem erneuten Ausgleichstreffer durch Chicharito (66.) drückte Leverkusen, das sechs der sieben Saisontreffer im zweiten Durchgang erzielte, auf den Siegtreffer. Der Mexikaner besorgte letzten Endes den Last-Minute-Sieg (90.+2).

Der Sieg war für die Leverkusener immens wichtig, damit endlich etwas Ruhe im Verein herrscht. Mit nun sieben Punkten aus fünf Spielen stehen die Leverkusener immer noch nicht besonders gut da. Nichtsdestotrotz ist es von großer Bedeutung vor dem so wichtigen Spiel in Monaco gegen Mainz gewonnen zu haben.

Für die Mainzer hingegen war die Niederlage etwas unglücklich. Man macht eigentlich ein gutes Spiel. Mit ebenfalls sieben Punkten aus fünf Spielen ist man relativ gut gestartet. In den Spielen in denen man unbedingt punkten wollte, hat man auch gepunktet. Auch Mainz steht vor einer wichtigen Woche im internationalen Geschäft, da man am Donnerstag in Qäbälä spielt.

 


Schlagworte: Bundesliga, Chicharito, Leverkusen, Mainz

Artikelinformationen


Datum: 27. September 2016
Veröffentlicht von:


Teilen & Versenden


Auf teilen
Auf teilen

Kurzlink: bit.ly/1DASnWi