Logo

Das Nachrichtenportal für Sport

US-Sport

Der Left-Tackle der Zukunft – Laremy Tunsil

512485362

Laremy Tunsil konnte in seiner Zeit an der University of Mississippi mit beindruckenden Leistungen auf sich aufmerksam machen. Nun wagt er den Schritt in die NFL.

Veröffentlicht am 27. April 2016 von

(Hannover) Lange Zeit galt Laremy Tunsil, Offensive-Tackle der Ole Miss Rebels, als dedizierter FirstOverall-Pick im diesjährigen NFL-Draft. Nachdem sich die Los Angeles Rams und die Philadelphia Eagles, die beide auf der Suche nach einem Quarterback sind, an die Spitze des Drafts getradet haben, wird der Traum, als erster Spieler gepickt zu werden, für Laremy Tunsil wohl nicht in Erfüllung gehen. An seinen starken Leistungen an der University of Mississippi und seiner prognostizierten langen und erfolgreichen Karriere in der NFL, ändert dies allerdings nicht. Tunis wird, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in den Top 10 des diesjährigen Drafts landen. Im Gegensatz zu den jungen Quarterbacks Goff und Wentz kann er wohl ohne intensiven Konkurrenzkampf direkt als Starter in die Saison gehen.

An Tunsil kommen nur wenige vorbei

Als Offensive Tackle hat Tunsil wie die anderen Spieler der Offensive-Line die schwierige Aufgabe, den eigenen Quarterback vor den gegnerischen Verteidigern zu schützen. In seinen 28 Spielen, die er für die Ole Miss Rebels bestritt, gelangen den Gegnern gerade einmal zwei Quarterback-Sacks. Ein ungewöhnlich niedriger Wert, an dem Tunsil einen großen Anteil hat.  Obwohl er bei einer Größe von 1,96 Metern ca. 138 Kilogramm auf die Waage bringt, ist Tunsil durchaus agil. Nur wenige Spieler konnten in seiner College-Karriere überhaupt an ihm vorbeikommen. Ob er auch gegen die älteren und robusteren Spieler in der NFL standhaft bleiben kann, wird sich in der kommenden Saison zeigen.

Für den NFL-Media Analysten Lance Zierlein ist die Zukunft von Laremy Tunsil hingegen klar: “ Für mich wird Laremy Tunsil in den nächsten drei Jahren zum besten, oder mindestens unter den besten beiden, Left-Tackle der Liga werden“, sagt der Experte über den 21-Jährigen aus Lake City, Florida.

Die Frage ist nich ob, sondern von wem er gepickt wird

Die meisten Experten schätzen, dass Tunsil als Third-Overall Pick von den San Diego Chargers gepickt wird. Es halten sich aber harte Gerüchte, dass die Chargers sich für den Defensive-End Deforest Buckner entscheiden könnten. Ob die an vierter Stelle gesetzten Dallas Cowboys sich für Tunsil entscheiden würden ist fraglich, da sie wichtigere Baustellen wie beispielsweise die Position des Runningbacks zu schließen haben. Spätestens die an sechster Stelle auswählenden Baltimore Ravens würden sich, den als wohl stärksten Spieler des Drafts gehandelten, Tunsil sichern, falls er zu diesem Zeitpunkt noch zu haben ist.

 

Topprospects für den NFL-Draft 2016:


Schlagworte: Draft, Laremy Tunsil, NFL, Offensive Line, Tackle

Artikelinformationen


Datum: 27. April 2016
Veröffentlicht von:
Autor: Simon Kirsch


Teilen & Versenden


Auf teilen
Auf teilen

Kurzlink: bit.ly/1DASnWi