Logo

Das Nachrichtenportal für Sport

Fußball

Eilveser gewinnen das Derby – Wird der Wiederaufstieg zum Selbstläufer?

muehle-eilvese

Der STK gewinnt das Derby gegen den TSV Mühlenfeld souverän mit 4:1. Ist den Eilvesern der Wiederaufstieg noch zu nehmen?

Veröffentlicht am 27. September 2016 von

Der STK Eilvese hat das Derby gegen den TSV Mühlenfeld souverän mit 4:1 gewonnen. Das Team von Thassilo Jürgens geriet dabei allerdings zunächst in Rückstand. Patrick Mesenbring schoss den Gast aus Hagen in der 12. Minute mit 1:0 in Führung. Die Antwort der Hausherren ließ jedoch nicht lange auf sich warten. Nur vier Minuten nach dem Rückstand schob Hussein Saade zum 1:1 ein. Das Spiel flachte zeitweise etwas ab.

In der 38. Minute musste es sogar unterbrochen werden, da sich der Schiedsrichter eine Oberschenkelverletzung zuzog. Ein Zuschauer sprang ein und so konnte die Partie fortgesetzt werden.
Kurz vor dem Halbzeitpfiff gelang Saade sein zweites Tor zur 2:1 Führung.

In der zweiten Halbzeit waren die Eilveser dann deutlich überlegen und spielten sich mehrere Chancen heraus. Tobias Alker erzwang in der 63. Minute ein Eigentor durch Domenique Kronberger – die Vorentscheidung. „Wir konnten uns keine Chancen mehr erspielen“, räumte auch Mühlenfeld Coach André Lapke ein. Die Gegenwehr der Hagener ließ in der Folge nach und so konnte sich auch Chris Malter (69.) noch in die Torschützenliste eintragen und den 4:1 Endstand erzielen.

Der STK Eilvese dominierte seine letzten Ligaspiele und scheint den Wiederaufstieg in die Landesliga fest im Blick zu haben. In der momentanen Verfassung scheinen sie nicht aufzuhalten zu sein. „Der STK Eilvese hat die beste Mannschaft“ gesteht auch Lapke, der den Rivalen als sicheren Aufstiegsfavoriten sieht.


Schlagworte: Aufstieg, Derby, Eilvese, Fußball, Mühlenfeld

Artikelinformationen


Datum: 27. September 2016
Veröffentlicht von:


Teilen & Versenden


Auf teilen
Auf teilen

Kurzlink: bit.ly/1DASnWi