Logo

Das Nachrichtenportal für Sport

Allgemein

Englands entlassender Nationalcoach zeigt Reue

Englands frisch-berufener Nationaltrainer Sam Allerdyce wurde nach Bekanntwerden eines Videos vom englischen Verband entlassen, auf dem er brisante Statements von sich gab. Jetzt bereut er sein Verhalten und entschuldigt sich bei den Betroffenen.

Veröffentlicht am 28. September 2016 von

Plötzlich tut ihm sehr leid, was geschehen ist. Englands National-Trainer Sam Allerdyce war im August bei einem vermeintlichen Treffen mit zwei Investoren gefilmt worden. In der Unterhaltung gab der 61-Jährige höchst brisante Statements ab. Schlecht für ihn, dass die beiden Investoren eigentlich zwei Reporter der englischen Zeitung „Daily Telegraph“ waren.

Nur 68 Tage nach seiner Berufung wurde Allerdyce entlassen, nachdem das Video bekannt gemacht wurde. Mittlerweile bereut er sein Verhalten und bittet um Entschuldigung bei dem englischen Verband FA und den vom ihm Diffamierten.

„Ich habe für Peinlichkeiten gesorgt“

„Ich habe mich aufrichtig für meine Aktion entschuldigt. Ich habe für Peinlichkeiten gesorgt und bedauere auch meine Aussagen bezüglich der anderen Person“, sagte Allerdyce. Weiter zeigt er sich bestürzt: „Es war eine große Ehre für mich, damals im Juli ernannt worden zu sein, und ich bin tief enttäuscht über dieses Ende.“

In der Unterhaltung mit den vermeintlichen Investoren verlor der damalige Nationaltrainer kein gutes Wort über seinen Vorgänger Roy Hodgsons. Im Video belustigte er sich über dessen Fistelstimme. Doch als wäre das nicht genug, beleidigt er sogar Prinz William. Dem ganzen setzte Allerdyce die Krone auf, indem er darauf einging, dass man die Regularien des englischen Verbandes FA bezüglich der Dritteigentümer umgehen kann.

Clarke fordert höhere Standards

Dementsprechend reagierte Verbandspräsident Greg Clarke: „Wir müssen höhere Standards setzen. Allerdyce ist dem nicht gerecht geworden.“ Und erneut beginnt die Trainersuche für die Insel. Und erneut fällt der Name Jürgen Klinsmann als erstes. Interimsweise wird U-21 Trainer Gareth Southgate bei den nächsten vier Spielen der Engländer auf der Trainerbank sitzen.


Schlagworte: Allerdyce, England, FA, Hodgsons

Artikelinformationen


Datum: 28. September 2016
Veröffentlicht von:


Teilen & Versenden


Auf teilen
Auf teilen

Kurzlink: bit.ly/1DASnWi