Logo

Das Nachrichtenportal für Sport

Allgemein

Erster Baskets-Test findet ohne belgischen Neuzugang statt

Neu-Oldenburger Maxime de Zeeuw ist noch mit dem Nationalteam unterwegs.

Veröffentlicht am 16. September 2016 von

Oldenburg – Die Spannung steigt, Vorfreude kommt auf: Die EWE Baskets Oldenburg präsentieren sich am Sonntag (14 Uhr) den Fans bei der offiziellen Saisoneröffnung. Neuzugang Maxime de Zeeuw wird das Publikum dann noch nicht von seinen spielerischen Fähigkeiten überzeugen können. Der belgische Nationalspieler weilt aktuell bei seiner Landesauswahl und hat bisher nicht mit der Mannschaft trainieren können.

Das Testspiel gegen BC Ostende, der Serienmeister aus seinem Heimatland, kommt daher für ihn zu früh. Allerdings hoffen die Baskets, dass der 29-Jährige zumindest als Zuschauer anwesend sein wird. Mit der Integration soll es anschließend ganz schnell gehen, denn das erste Heimspiel der Bundesliga-Basketballer ist schon am Sonnabend, 24. September. Zu Gast ist dann Bayern München (20.30 Uhr/EWE-Arena).

Selbstvertrauen sammelte der Power Forward am vergangenen Mittwoch, als Belgien sich beim 87:49 gegen die Schweiz für die Europameisterschaft qualifizierte. De Zeeuw sammelte in der Qualifikation im Durchschnitt acht Punkte und 4,2 Rebounds.

Was die Zielsetzung im Spieljahr 2016/17 angeht, sagte Baskets-Chef Herrmann Schüller, dass man die Spitzenclubs Brose Baskets Bamberg und Bayern München jagen wolle. Mehr dazu am Sonntag in der großen EWE-Arena. Anwurf zum Testspiel ist um 16 Uhr.


Schlagworte:

Artikelinformationen


Datum: 16. September 2016
Veröffentlicht von:


Teilen & Versenden


Auf teilen
Auf teilen

Kurzlink: bit.ly/1DASnWi