Logo

Das Nachrichtenportal für Sport

Kolumne

Fitnesskaufmann, Trainer, Einweiser oder Pumper – Ein facettenreicher Job

10380272_773539482666866_8095370366461991833_n

Laute House-Musik dröhnt aus den Bose-Boxen, die an der Raumdecke montiert sind. Jörg, promovierter Fitnesskaufmann und 30 weitere Sportler strampeln auf den modernen Spinning-Maschinen der Marke gym80 im Takt.

Veröffentlicht am 28. Oktober 2015 von

Health City das Fitnessstudio am Zülpicher Platz in Köln. Die Mitglieder können pro Woche an 52 Kursen teilnehmen. Von 06:00 – 24:00 stehen den Mitgliedern ausgebildete Fitnesskaufleute nicht nur mit Rat und Tat zur Seite, sondern sie haben auch mal ein offenes Ohr für private Probleme.

„Nicht nachlassen, noch zwei Minuten auf Stufe 9.“ Jörg feuert seine schwächelnde Spinning-Gruppe noch einmal an. Manchmal steigt er auch von seiner Maschine ab, um einzelne Mitglieder zu motivieren.

„Mittlerweile kenne ich meine Pappenheimer.“, erzählt der 42-Jährige nach dem Duschen bei einer Tasse Kaffee in der Lounge des Fitnessstudios. Trotz der Innenstadtlage und der damit verbundenen Fluktuation, hat sich in seiner Spinning-Gruppe am Mittwochabend ein fester Kern gebildet. Zu den 20 Dauerbesuchern, gesellen sich zehn weitere Fahrradverrückte. „Wer kein Dauergast ist, muss sich bereits eine Woche im Voraus auf die Spinning-Liste setzen lassen, sonst ist der Kurs voll“, berichtet Jörg nicht ohne Stolz, während er einen Fitnessplan für einen Neukunden erarbeitet.

Drei Tarife stehen den Kunden von Health City zur Verfügung. Nicht ganz billig, wenn die Kunden die preisgünstigeren Alternativen betrachten, z.B. McFit. Auch McFit bietet moderne Trainingsgeräte und Fitnesskurse an. Der Unterschied. Health City betreut die Mitglieder individuell, jederzeit stehen den Sportlern Trainer zur Verfügung und nebenbei sind alle Getränke, sowieso Sauna und Dusche inklusive. Dafür greift die Kundschaft gerne etwas tiefer in die Tasche.

„Die Schultern etwas weiter nach hinten und den Rücken durchstrecken.“ Jörg weist den Neukunden in den modernen Trainingspark ein. Der Fitnesstrainer hat mittlerweile genügend Erfahrung sammeln können, um den verschiedenen Charakteren  die Trainingsmaschinen nahe zu bringen. „Die Frauen sind meist etwas zu zaghaft, während die Männer meistens zu viel wollen.“ Am Ende machen es aber alle richtig, versichert er mit einem Augenzwinkern und deutet an, dass er sich für den Body Pump-Kurs fertig machen muss. Langweilig wird einem Fitnesstrainer hier wohl nie.


Schlagworte: Fitness, Health City, Spinning

Artikelinformationen


Datum: 28. Oktober 2015
Veröffentlicht von:


Teilen & Versenden


Auf teilen
Auf teilen

Kurzlink: bit.ly/1DASnWi