Logo

Das Nachrichtenportal für Sport

Lokales

FVM-Pokal der Frauen: Elfmeterkrimi in der Menden-Sieg-Arena

Foto: Paul Standley

Der 18. Elfmeter bringt letztlich die Entscheidung und sichert dem SV Menden den Einzug ins Viertelfinale.

Veröffentlicht am 24. November 2015 von

Der SV Menden feierte am Freitagabend im Duell gegen den Ligakonkurrenten 1. FFC Bergisch Gladbach einen 11:10-Erfolg nach Elfmeterschießen und zog damit in die zweite Runde des FVM-Pokals der Frauen ein.

Geglückte Revanche

Das Auftaktspiel der ersten Pokalrunde war eine Wiederauflage des bereits vor zwei Wochen ausgetragenen Meisterschaftsspiels, welches die Bergisch Gladbacherinnen mit 1:0 für sich entscheiden konnten. Diesmal sollten 90 Minuten nicht ausreichen, um die Partie zu entscheiden.

Die Gastgeberinnen fanden zunächst nicht richtig ins Spiel und gerieten schon frühzeitig in Rückstand (5.). Nach einem Eckball in der 66. Spielminute war es Sofie Thiel, die Menden nur zehn Minuten nach ihrer Einwechselung per Kopf zurück ins Spiel brachte. Nach dem erneuten Rückstand in der Verlängerung (95.) gelang Carolin Simon kurz vor Schluss der Ausgleichstreffer (103.). Es folgte ein Krimi.

Spannung bis zum Schluss 

Die Entscheidung fiel erst nach dem 18. Elfmeter. Zunächst trafen die ersten sieben Schützinnen auf beiden Seiten souverän. Im achten Duell legten die Gäste vor, während Sofie Thiel an der Torhüterin scheiterte. Die Bergisch Gladbacherinnen jubelten schon, doch der Unparteiische ließ den Strafstoß wiederholen, da sich die Torhüterin    zu früh von der Linie bewegt hatte; den zweiten Versuch verwandelte Sofie Thiel. Die neunte Schützin der Gäste scheiterte an der Latte, ehe Jessica Bogdoll en Pokalsieg und damit den Einzug in die nächste Runde perfekt machte.

SVM-Coach Wolfgang Milka fand nach dem Pokalkrimi nur lobende Worte für sein Team: „Das war eine kämpferische Glanzleistung. Wir haben an uns geglaubt und sind am Ende dafür belohnt worden.“

SV Menden: Stachelhaus, Flottmann, Schmitz, Brambach, Faber, Simon, Hischer (46. Halang), Antoine (54. Thiel), Bogdoll, Socouglu, Gürbüz (66. Pieper)

FFC Bergisch Gladbach: Vogel, Berthold, Rosenthal, Tezkan, Tosun (106. Renner), Frieler, Torres, Hellenbach, Vogel (46. Winterscheidt), Stein, Wojtasik

Die Ergebnisse der 1. Runde des FVM-Pokals der Frauen:

SV Menden – 1. FFC Bergisch Gladbach 11:10 n.E., SV Allner-Bödingen – SF Ippendorf 3:6, SC Stetternich – SC Dirmerzheim (abgesagt), Wanderlust Süsterseel – Kohlscheider BC 0:4, KSV Heimersdorf – Spoho Köln 3:2 n.E., TV Konzen – Wesseling-Urfeld 2:4 n.V., TuRa Oberdrees – SC Fortuna Köln 0:3, SG Erfthöhen – SF Uevekoven (13. Dezember)

Am 9. Dezember erfahren die Siegerteams, auf welche Mannschaft sie in der nächsten Runde treffen.  Die Viertelfinals sind für den 21. Februar angesetzt.

Foto: Paul Standley


Schlagworte: FVM-Pokal, SV Menden

Artikelinformationen


Datum: 24. November 2015
Veröffentlicht von:
Korrektur: Jean-Pascal Meiers


Teilen & Versenden


Auf teilen
Auf teilen

Kurzlink: bit.ly/1DASnWi