Logo

Das Nachrichtenportal für Sport

Fußball

Guardiola verlässt den FC Bayern – Ancelotti kommt

Nun ist es offiziell: Pep Guardiola verlässt am Ende der laufenden Saison den FC Bayern München und wird seinen Vertag nicht verlängern. Auf ihn folgt zum 1. Juli 2016 der Italiener Carlo Ancelotti, der zur Zeit vereinslos ist.

Veröffentlicht am 20. Dezember 2015 von

Nach drei Jahren Zusammenarbeit verlässt der Spanier den deutschen Rekordmeister. Als neues Ziel für den mehrfachen Welttrainer wird die englische Premier League vermutet. Dort stehen Klubs wie Manchester City, Manchester United und auch der FC Chelsea bereit. Die Favoritenrolle liegt laut Medienberichten bei den Citizens. Ein klares Statement von Guardiola zu seiner Zukunft blieb bisher jedoch aus.

Mit Carlo Ancelotti hat der FC Bayern bereits seinen Nachfolger verpflichtet. Der dreifache Champions League-Sieger und Meister in Italien, Spanien und Frankreich wird besonders für seinen Umgang mit Weltstars gelobt. Dem 56-Jährige legen die Verantwortlichen einen Dreijahresvertrag bis zum 30.Juni.2019 vor.

„Ich bin sehr geehrt, dass ich von der kommenden Saison an Trainer des großen FC Bayern sein werde“, äußerte sich der Italiener bereits vorfreudig.

 


Schlagworte: Carlo Ancelotti, FC Bayern München, Fußball, Pep Guardiola, Trainer

Artikelinformationen


Datum: 20. Dezember 2015
Veröffentlicht von:
Autor: Alexander Kast
Korrektur: Tim Vrastil


Teilen & Versenden


Auf teilen
Auf teilen

Kurzlink: bit.ly/1DASnWi