Logo

Das Nachrichtenportal für Sport

Sport aus aller Welt

Hamburg begrüßt 2017 den Ironman

ironman

Die Hansestadt hat eine schwierige sportliche Zeit hinter sich gelassen und begrüßt 2017 den Ironman. Das sportliche Highlight zieht jährlich tausende begeisterte Teilnehmer in seinen Bann.

Veröffentlicht am 16. September 2016 von

2.500 Teilnehmer werden erwartet

 

Hamburg erwartet bei seiner ersten Auflage des Ironman bis zu 2.500 Teilnehmer und über 50 Teilnehmende Profis. Hamburg ist ein Interessanter Veranstaltungsort, der Perfekt an die Bedingungen des Events anknüpft. „Es ist das letzte große Format, das uns noch gefehlt hat“, sagte Innenminister Andy Grote. Das Großevent soll am 13. August 2017 in Hamburg stattfinden und der Stadt neuen Schwung verleihen.

 

Der Ironman kommt zur richtigen Zeit

 

Andy Grote begrüßt dieses Event, denn Hamburg macht eine schwere Zeit durch. Der sportliche Erfolg der Stadt geht immer weiter zurück und trifft die Infrastruktur immer härter. Nachdem die Volleyballabteilung geschlossen wurde, mussten auch die Handballer des HSV, sowie die Eishockeymannschaft der Freezers schließen. Außerdem stimmte die Stadt gegen die Olympischen Spiele ab, was Sponsoren aufrief, die Stadt zu verlassen.

„Hamburg hat sich mit seiner Sportbegeisterung über mittlerweile drei Jahrzehnte hinweg als wichtiger Standort für Ausdauersport-Events etabliert“, sagte Ironman Geschäftsführer Christian Toetzke und bringt dadurch zur richtigen Zeit ein neues Großevent in die Stadt.

 

Der Ironman

 

Der Ironman ist Weltweit vertreten und gilt als eines der härtesten Sportevents überhaupt. Ein Ausdauerevent, das jeden Sportler an seine Grenzen bringt. Hierbei müssen die Teilnehmer 3,8 Km Schwimmen, 180 Km Radfahren und 42,195 Km Laufen. Außerdem werden Hohe Preisgelder ausgeschüttet für die Teilnehmer. Hamburg ist für den Ironman gut aufgestellt und ist mit alle drei Disziplinen in der Stadt aufgestellt. Neben den Marathon, den Hamburg seit Jahren ausrichtet, Richtet die Stadt das Weltcup-Radrennen Cyclassics aus. Um ein Attraktives Schwimmen zu ermöglichen, wird die Innen- und Außenalster genutzt. Hierbei werden die Schwimmer bis zum Rathausmarkt schwimmen und somit die komplette Innenstadt in Anspruch nehmen.

 

Wie nehme ich am Ironman Teil?

 

Anmelden kann man sich ab den 23. September für den Ironman in Hamburg. Die Startgebühr beläuft sich auf 561,60 Euro und ist damit eher etwas für Profis und Fortgeschrittene Sportler. Doch wer Erfolgreich Teilnimmt, kann einen der 40 begehrten Startplätze zur Ironman Weltmeisterschaft auf Hawaii gewinnen.


Schlagworte: Hamburg, Ironman

Artikelinformationen


Datum: 16. September 2016
Veröffentlicht von:


Teilen & Versenden


Auf teilen
Auf teilen

Kurzlink: bit.ly/1DASnWi