Logo

Das Nachrichtenportal für Sport

Fußball

Jetzt unterschätzt den FCA #KeineSau mehr

Markus_Weinzierl_(cropped)

(Hannover/Augsburg.) Nach der fast gelungenen Premiere in der Europa League bei Athletic Bilbao darf der FC Augsburg morgen zu Hause gegen Partizan Belgrad ran.

Veröffentlicht am 26. September 2015 von

„In Europa kennt uns keine Sau!“, war die Einstellung des FC Augsburg vor dieser Europa League Saison. Doch spätestens nach dem ersten Spiel in Bilbao hat sich das wohl geändert. Die Elf von Markus Weinzierl unterlag zwar den Basken mit 3:1, doch erzielte in der 15. Minute den Führungstreffer und lieferte auch sonst eine gute Partie ab. Auch wenn es in der Liga nicht wirklich rund läuft, freut sich der Coach trotzdem oder gerade deshalb auf das erste Europa League Heimspiel. Doch durch die Niederlage vor zwei Wochen stehen die Fuggerstädter bereits unter Druck.

Bei der Aufstellung für Donnerstag hat Weinzierl fast freie Auswahl nur Tobi Werner (Oberschenkelprobleme) und Shawn Parker (Kreuzbandriss) werden nicht zu Verfügung stehen. Wichtig ist für Weinzierl eigentlich nur, „dass wir uns nicht in einen Negativsog reinziehen lassen.“

Wenn der FCA das schafft, bestehen beste Chancen die ersten drei Punkte auf internationalem Parkett zu sammeln.


Schlagworte: Europa League, FC Augsburg, Partizan Belgrad

Artikelinformationen


Datum: 26. September 2015
Veröffentlicht von:


Teilen & Versenden


Auf teilen
Auf teilen

Kurzlink: bit.ly/1DASnWi