Logo

Das Nachrichtenportal für Sport

Fußball

Kevin de Bruyne schwer verletzt

Kevin de Bruyne von Manchester City zog sich am gestrigen Abend nach einem starken Spiel gegen den FC Everton eine schwere Verletzung zu.

Veröffentlicht am 28. Januar 2016 von

Der gestrige Abend war für Kevin de Bruyne ein Abend zum vergessen und das, obwohl er so gut begann:

Im Halbfinal-Rückspiel des Capital One Cups gegen den FC Everton kam der Belgier beim Stand von 1:1 in der 66. Minute in die Partie. Zu dem Zeitpunkt wären sie auf Grund des Hinspiel-Ergebnisses (2:1 Everton) ausgeschieden. Doch ManCity-Trainer Pelligrini bewies mit de Bruynes Einwechslung ein sicheres Händchen, da dieser innerhalb von zehn Minuten nach seiner Einwechslung ein Tor erzielte und ein weiteres vorbereitete und so den Final-Einzug sicherte.

Als das Spiel so gut wie beendet war, blieb de Bruyne mit den Stollen im Rasen hängen – die Folge: Knie und Knöchel verletzt.

Eine genaue Diagnose steht noch aus, aber der Belgier wird mindestens sechs Wochen ausfallen.


Schlagworte: Kevin De Bruyne, Verletzung

Artikelinformationen


Datum: 28. Januar 2016
Veröffentlicht von:
Autor: Thomas Fetzer
Korrektur: Sven Brinkmeyer


Teilen & Versenden


Auf teilen
Auf teilen

Kurzlink: bit.ly/1DASnWi