Logo

Das Nachrichtenportal für Sport

Lokales

Merten III fehlt die Konstanz

2927600

Schwache Leistung wird vom Aufsteiger bestraft

Veröffentlicht am 18. Oktober 2015 von

Eine Woche nach dem Punktgewinn gegen den Aufstiegsanwärter aus Pützchen muss der SSV Merten III eine erneute Niederlage einstecken. Nach 90 durchweg hektischen Minuten gewinnt der Gastgeber aus Impekoven das zehnte Spiel der Saison mit 2:0 (1:0).

Vor ca. 50 Zuschauern startete Merten mit einer defensiven Grundorganisation. Impekoven war von Beginn an spiel- und ballüberlegen und kam über die schnellen Flügelspieler zu gefährlichen Abschlüssen. Merten erschreckte durch ein miserables Zweikampfverhalten und kam dementsprechend überhaupt nicht ins Spiel.

Verdientes Führungstor nach Verletzung von Breuer

Merten konnte aus dem Spiel keinerlei Torgefahr entwickeln. Die rustikale Spielart der Impekovener Defensive hatte diverse Freistöße zur Folge. Breuer machte sich dies zu nutzen, köpfte den Ball jedoch aus kurzer Entfernung am Tor vorbei. Dabei verlor er das Gleichgewicht und zog sich eine tiefe Wunde am Knie zu. Der Neuzugang vom SV Vorgebirge biss auf die Zähne und konnte nach kurzer Behandlungspause weiter spielen (20.) In der 33. Minute behauptete sich Impekoven im Angriffsdrittel, sodass Berger den Ball nur noch in die Füße von Passon klären konnte, der Eger aus zehn Metern keine Abwehrchance ließ.

Fuß erzielt fünftes Saisontor

Merten forcierte in der zweiten Halbzeit das Angriffsspiel, indem die Hagner-Elf den Gastgeber bereits am eigenen Strafraum unter Druck setzte. Die Vorgebirgler verpassten es aber aus dem optischen Übergewicht Chancen zu kreieren. Besser machte es Balic. Nach eigenem Ballgewinn umkurvte er die Mertener Defensive und scheiterte nur am Innenpfosten (70.).  In der Schlussphase löste Merten den Defensivverbund auf und kam durch Heinen-Ludwig und Diermann zu Abschlüssen, die jedoch nichts Zählbares einbrachten. Fuß, der beim VFL Alfter ausgebildet wurde, erzielte kurz vor Abpfiff das 2:0.

Der SSV Merten III tritt weiterhin auf der Stelle, hat aber dank der Ergebnisse der direkten Konkurrenten weiterhin nur einen Punkt Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz. Impekoven orientiert sich nach der 7:0 Klatsche gegen Lusitania Bonn wieder nach oben und belegt nun den 9.Platz der Kreisliga B1 Bonn.


Schlagworte: SSV Merten, SV Impekoven

Artikelinformationen


Datum: 18. Oktober 2015
Veröffentlicht von:


Teilen & Versenden


Auf teilen
Auf teilen

Kurzlink: bit.ly/1DASnWi