Logo

Das Nachrichtenportal für Sport

Tennis

Nach erneutem Kraftakt – Auch Lisicki muss ihre Koffer packen

16f7723f-559e-11e5-acef-f80f41fc6a62

Es war ein harter Kampf zweier angeschlagener Topathleten. Nach einer durchwachsenen Partie hat Sabine Lisicki als Letzte im Turnier verbliebene Deutsche den Einzug in das Viertelfinale der US-Open verpasst. Mit 7:6 (8:6), 5:7, 2:6 verliert sie gegen die Rumänin Simona Halep (Nummer 2 der WTA- Rangliste). Dabei war die Chance auf den Sieg in greifbarer Nähe.

Veröffentlicht am 08. September 2015 von

(Hannover) Nach der beeindruckenden Aufholjagd gegen Barbora Strycova in der dritten Runde, folgte der nächste Krimi. Mit der Nummer Zwei der Setzliste, Simona Halep, hatte Lisicki eine schwere Aufgabe zu lösen. Dies schien die Deutsche anfangs zu beflügeln. Sie startete als bessere Spielerin, holte sich nach drei Doppelfehlern von Halep das erste Spiel und brachte ihren Aufschlag zunächst souverän durch. Beim Stand von 4:2 zugunsten Lisickis brach die Wimbledon Finalistin von 2013 ein und die Partie begann sich zu drehen. Drei Spiele in Folge gingen an Gegnerin Halep. Beim Stand von 5:4 aber drehte Lisicki erneut auf, wehrte den Satzball ab und kam ihrerseits zum wichtigen Break. Im Tie-Break stand die Berlinerin erneut mit dem Rücken zur Wand, ehe sie den nächsten Satzball abwehrte und sich nach über einer Stunde den ersten Durchgang sicherte.

Ähnlich wie im ersten Satz, ging es auch im nächsten Durchgang weiter. Beide Spielerinnen zeigten sich vor allem bei eigenem Aufschlag unsicher. Trotzdem konnte Lisicki zunächst die entscheidenden Punkte machen und sich einen Vorsprung sichern. Nach zwei vergebenen Chancen zur 5:2-Führung brach die Deutsche erneut ein. Diesen Moment nutzte Halep, die aufgrund einer Oberschenkelverletzung nicht so konstant spielte, wie gewohnt, glich erneut aus und sicherte sich Satz zwei.

Krämpfe lassen Lisicki scheitern

Nach einer erneuten Behandlungspause, drehte Halep noch einmal auf und gab im entscheidenden Durchgang den Ton an, stabilisierte vor allem ihren Aufschlag. Lisicki, die seit dem zweiten Satz mit Krämpfen zu kämpfen hatte, konnte nicht mehr mithalten. Beim Stand von 2:3 gelang der Rumänin das entscheidende Break und der anschließende Sieg.

Lisicki, der 72 Fehler ohne Not unterliefen, vergab damit in New York eine große Möglichkeit. „Ich hatte alle Chancen zu gewinnen, aber dann kamen im zweiten Satz Krämpfe. Ich habe alles versucht, aber dagegen ist man einfach hilflos. Ich bin wahnsinnig enttäuscht“, beschrieb die Deutsche ihre Gefühle nach dem Spiel. Auch die Rumänin zeigte sich beeindruckt von Lisickis Leistung. „Sabine hat unglaublich gespielt. Es war ein verrücktes Spiel. Ich musste heute wirklich alles geben, um durchzukommen“, so Halep nach dem Match.

Trotz einer guten Vorstellung der Berlinerin, muss auch sie als letzte verbliebene Deutsche nun die Koffer packen. Damit wartet Lisicki weiter auf ihre erste Viertelfinalteilnahme bei den US-Open.


Schlagworte: Achtelfinale, Lisicki, Simona Halep, Tennis, US Open

Artikelinformationen


Datum: 08. September 2015
Veröffentlicht von:
Bildquelle: getty images
Autor: Karen Früh
Korrektur: Svenja Ebeling


Teilen & Versenden


Auf teilen
Auf teilen

Kurzlink: bit.ly/1DASnWi