Logo

Das Nachrichtenportal für Sport

Fußball

Skandinavisches Duell im Halbfinale

Jannik Vestergaard

Das erste Halbfinale der U21-Europameisterschaft in Tschechien bestreiten heute um 19:00 Uhr die beiden skandinavischen Nachwuchsteams aus Dänemark und Schweden.

Veröffentlicht am 27. Juni 2015 von

(Hannover) Langsam wird es ernst in Tschechien. Die erste Etappe namens Halbfinalqualifikation ist geschafft und somit sind die letzten vier verbliebenen Teams nur noch einen Schritt vom großen Finale in Prag entfernt . Dabei rückt die Tatsache, dass alle Mannschaften, die das Halbfinale erreicht haben und auch das Ticket für Olympia gelöst haben, schon fast in den Hintergrund.

Bundesligastars im Fokus

Die Dänen mit dem „Star“ der Bundesliga Jannik Vestergaard konnten die Gruppenphase mit zwei Siegen über Serbien und Gastgeber Tschechien als Gruppensieger erreichen. Eine Niederlage setzte es allerdings gegen die deutschen Nachwuchskicker (0:3), die das zweite Halbfinale gegen Portugal bestreiten. Die Schweden um den Gladbacher Mittelstürmer Branimir Hrgota mussten hingegen bis zum letzten Gruppenspieltag um das Erreichen des Halbfinals zittern. Nach dem Sieg gegen Italien (2:1) und der Niederlage gegen England (0:1) reichte ein 1:1 in der letzten Partie gegen Portugal zum Weiterkommen.

Kaum eine Prognose möglich

Einen Favoriten in dem skandinavischen Halbfinale auszumachen fällt äußerst schwer. Beide Teams haben sich bei dieser EM-Endrunde bisher in ähnlicher Verfassung gezeigt und deshalb wird vermutlich die Tagesform eine entscheidende Rolle spielen, wenn es um den Einzug ins Finale geht. Es wird also äußerst spannend, wenn die Bundesligaprofis Jannik Vestergaard und Pierre-Emil Hojbjerg auf Seiten von „Danish Dynamite“ und Branimir Hrgota für die Schweden darum kämpfen werden, ihr Team zum Sieg zu führen. Speziell für die Nachwuchsfußballer aus Dänemark wird es eine spezielle Partie werden, da sie zum ersten Mal seit 23 Jahren wieder das Halbfinale einer Europameisterschaft erreicht haben.


Schlagworte: Fifa, Fußball, U21-EM

Artikelinformationen


Datum: 27. Juni 2015
Veröffentlicht von:
Autor: Nils Maibaum
Korrektur: Katharina Freise


Teilen & Versenden


Auf teilen
Auf teilen

Kurzlink: bit.ly/1DASnWi