Logo

Das Nachrichtenportal für Sport

Lokales - Tischtennis

Vochem siegt im Derby-Thriller

In einem hart umkämpften Spiel siegt die vierte Herrenmannschaft des TTC Vochem knapp mit 9:7 gegen DJK Hürth.

Veröffentlicht am 01. Dezember 2015 von

Die Erleichterung nach dem entscheidenden Matchball war groß. Das Vochemer Spitzendoppel, bestehend aus Michael Waldeck und Marvin Enkirch, sicherte mit einem 3:0 Sieg im Schlussdoppel den 9:7 Derbysieg gegen DJK Hürth. Kurz zuvor hatten die Brühler noch mit 6:7 zurückgelegen. Mit dem Sieg zog der TTC in der Tabelle der 1. Kreisklasse an den Hürthern vorbei und rangiert nun auf dem sechsten Platz.

Vor der diesjährigen Rekordkulisse von drei Zuschauern in der Vochemer Halle starteten die ersatzgeschwächten Gastgeber schlecht in die Partie. Die beiden Auftaktdoppel gingen verloren, was einen schnellen 0:2 Rückstand bedeutete. Das dritte Doppel, Felix Henseler und Lee Sang Cheal, konnte sich daraufhin aber in einem umkämpften Spiel mit 3:1 Sätzen durchsetzen und verhinderte somit eine Vorentscheidung.

Nach den ersten vier Einzeln eroberte der TTC zum ersten mal die Führung. Den Siegen von Marvin Enkirch, Michael Waldeck und Lee Sang Cheal stand nur die Niederlage von Sascha Stock gegenüber. Der Zwischenstand lautete somit 4:3. Stock unterlag seinem Gegner Bernd Gröger denkbar knapp in fünf Sätzen. Eine kontroverse Schiedsrichterentscheidung über einen Kantenball brachte zusätzliche Brisanz in das Duell, kostete Stock allerdings seine Konzentration und somit einen möglichen Sieg. Sichtlich frustriert verweigerte er nach dem Match dem Gegner den Handschlag.

Die Vochemer ließen sich dadurch aber nicht aus dem Konzept bringen. Felix Henseler erhöhte nach einem souveränen Sieg auf 5:3. Die Hürther, die ebenfalls eine geschlossene Mannschaftsleistung zeigten, schlugen aber umgehend zurück und drehten die Partie. In einer starken Schlussoffensive konnten der erst 13-jährige Hendrik Heck und Felix Henseler das Match aber zu Gunsten des TTC wenden. Im Schlussdoppel sicherten die Vochemer dann den dritten Saisonsieg ab.

Alle Zahlen zum Spiel gibt es hier.

„Großes Kompliment an die Mannschaft. Jeder hat heute seine beste Leistung abrufen können. Wir haben immer an unsere Chance geglaubt und so ein enger Sieg im Derby tut am Ende natürlich doppelt gut“, bilanzierte Mannschaftsführer Felix Henseler nach dem Spiel.

Am kommenden Wochenende steht das letzte Hinrundenspiel gegen die SG Ahe an. Dann wird der TTC voraussichtlich wieder in Bestbesetzung antreten können. Die Chancen für einen siegreichen Hinrundenabschluss stehen somit gut.

Zur Tabelle


Schlagworte: 1.Kreisklasse, Tischtennis, TTC Vochem

Artikelinformationen


Datum: 01. Dezember 2015
Veröffentlicht von:
Autor: Felix Henseler
Korrektur: Jean-Pascal Meiers


Teilen & Versenden


Auf teilen
Auf teilen

Kurzlink: bit.ly/1DASnWi