Logo

Das Nachrichtenportal für Sport

Allgemein

Wann und wie kehrt der 12.Mann zurück?

Am kommenden Dienstag wird eine große Entscheidung auf der virtuellen Mitgliederversammlung der deutschen Fußballliga (DFL) getroffen: Werden bald wieder Fans im Stadion Spiele verfolgen können?

Veröffentlicht am 30. Juli 2020 von

(Hannover.) Die am kommenden Dienstag stattfindende virtuelle Mitgliederversammlung wird Aufschluss zu der Frage liefern, ob es bald wieder Fans in den Stadien der deutschen Bundesligen geben wird. Die zu besprechenden Vorschläge zur Erstellung eines Konzepts, welches ein möglichst geringes Infektionsrisiko gewährleisten soll, beinhalten unter anderem ein vorübergehendes Verbot von Stehplätzen und Alkohol bis mindestens Ende Oktober, Gästefans sollen sogar bis Ende des Jahres nicht in die Stadien gelassen werden. Des Weiteren sollen durch das Hinterlegen von Daten beim Erwerb von Tickets Infektionsketten einfacher nachvollziehbar gemacht werden. Dem DFL Leitfaden zufolge könnte man tatsächlich in einigen Stadien bis zu 20.000 Zuschauer einlassen, was allerdings mit Entscheidungen des Gesundheitsamtes steht und fällt.

Fan-Hoffnungen hängen nicht nur an der DFL

Doch besonders der Ausschluss von Gästefans scheint den Fans ein Dorn im Auge zu sein: Das Fan-Bündnis „Unsere Kurve“ sprach sich gegen eine Ungleichbehandlung von Fans aus. Die DFL argumentiert mit einem verminderten Infektionsrisiko durch das niedrigere Reiseaufkommen durch Auswärtsfans und mit dem Faktor Zeit: Die Corona-Verordnungen der Bundesländer werden ab dem 31. Oktober neu verhandelt, somit gäbe es für diese Diskussion dann eine neue Grundlage. Das Stehplatzverbot wird von der DFL mit der vereinfachten Kontrolle der Einhaltung der Hygienevorschriften begründet. Das Einhalten des Sicherheitsabstands scheint dabei die größte Sorge der DFL diesbezüglich zu sein. Auf dieser Sorge fußt auch das Alkoholverbot, die pandemische Lage sei der DFL zu Folge der Grund. Der Aspekt der Kontrolle ist in dieser Situation demnach am wichtigsten. Im Endeffekt liegt die Entscheidung über die Rückkehr der Fans allerdings bei der Politik. Die Austragung von Großveranstaltungen kann nur von den jeweiligen Ländern abgenickt werden und zwischen denen herrscht aktuell Uneinigkeit über die richtige Herangehensweise. Doch auch ob es ein einheitliches Vorgehen in einzelnen Aspekten geben soll, ist derzeit noch eine offene Diskussion. Darüber hinaus entscheiden auch Gesundheitsämter über die Darstellbarkeit des DFL-Konzepts. Bayerns Sportminister Horst Seehofer machte den Fans jedoch jüngst Hoffnung: Gegenüber dem „Münchener Merkur“ sagte der 71-jährige zum Thema Rückkehr der Fans: „Ich habe die Erfahrung gemacht, dass auf die DFL und den DFB Verlass ist“. Darüber hinaus fügte er an: „Ich bin schon länger der Meinung, dass man in die Stadien wieder Zuschauer lassen kann – wenn es ein starkes Hygienekonzept gibt“. Das gibt den Fans Grund zur Hoffnung, dass es bald wieder möglich ist, unter eingeschränkten Bedingungen ins Stadion zu gehen.

Die Fans vermissen das Stadion – die Akteure vermissen die Fans

Dass sich nicht nur die Fans nach einer Rückkehr in die Stadien und Arenen sehnen, sondern auch die Spieler und Verantwortlichen, wurde mit zunehmender Dauer der Geisterspiel Saison immer deutlicher. Wolfsburgs Maximilian Arnold äußerte sich beispielsweise nach Ablauf der Geisterspielsaison wie folgt gegenüber dem Kicker: „Als wir dann wieder gespielt haben, fehlten mir die Zuschauer extrem“. Besonders beim Feiern von Toren hätten ihm die Zuschauer gefehlt. Freiburgs Torhüter Alexander Schwolow äußerte sich nach dem ersten Geisterspieltag gegenüber der Sportschau sogar noch etwas deutlicher: „Der Fußball lebt von den Fans und von den Menschen, die wir begeistern können. So fühlt es sich an wie ein besseres Testspiel“. Doch auch die Trainer vermissten die Fans schmerzlich. Dortmunds Trainer Lucien Farve sagte ebenfalls, dass es ein komisches Gefühl ohne den Rückhalt der gelben Wand gewesen sei. Die Wichtigkeit der Rückkehr der Fans macht jedoch ein Beispiel aus einer anderen Sportart noch deutlicher: Vergangene Woche fand das erste Major-Turnier im Darts nach der Coronapause statt – natürlich hinter verschlossenen Türen. All diejenigen, welche die durch die Abwesenheit der Fans entstandene Ruhe als Vorteil für die Spieler auf der Bühne eingeschätzt hätten, wurden vom Finalteilnehmer und zweimaligen Darts-Weltmeister Gary Anderson eines Besseren belehrt. Obwohl der Sport sich durch die enorme Anforderung an die mentalen Fähigkeiten besonders im Bereich Konzentration kennzeichnet, beklagte sich der 49-jährige Schotte nach seinem Halbfinalsieg in einem Interview auf dem YouTube-Kanal des Hauptsponsors des Turniers („Betfred“) über das Fehlen der Fans. Er sei ohne die Fans mit seinen Gedanken völlig alleine gewesen, was es schwerer gemacht habe, die negativen Gedanken auszublenden und loszuwerden. Normalerweise sei es hilfreich, sich in schlechten Momenten mit den Fans auseinanderzusetzen um diesen zu überwinden. Dies habe sich negativ auf sein Spiel ausgewirkt, so Anderson. Die Rückkehr der Fans ist daher also nicht nur um des Fans Willen möglichst schnell realisieren, vielmehr schadet die Abwesenheit auch der Leistungsfähigkeit der Akteure auf und neben den Schauplätzen. Und das nicht nur im Fußball.

Die Fans selber haben dazu folgende Meinung:

Tom Stahmann, Sportjournalismus & Sportmarketing (BA-SJ-14-H-VZ, Sportlehrredaktion)

https://www.sueddeutsche.de/sport/fussball-rueckkehr-der-fans-in-die-stadien-seehofer-macht-hoffnung-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-200721-99-867873

https://www.sueddeutsche.de/sport/fussball-rueckkehr-der-fans-in-die-stadien-seehofer-macht-hoffnung-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-200721-99-867873

https://www.faz.net/2.1802/dfl-so-plant-fussball-bundesliga-fan-rueckkehr-in-corona-krise-16880612.html

https://www.sportschau.de/fussball/bundesliga/reaktionen-bundesliga-erster-geisterspiel-tag-100.html

kicker.de

transfermarkt.de


Schlagworte: Alkoholverbot, Auswärtsfans, DFL, Fans, Fußball, Gästefanausschluss, Geisterspiel, Horst Seehofer, Rückkehr, Stehplatzverbot, Zuschauer

Artikelinformationen


Datum: 30. Juli 2020
Veröffentlicht von:


Teilen & Versenden


Auf teilen
Auf teilen

Kurzlink: https://bit.ly/1DASnWi