Logo

Das Nachrichtenportal für Sport

Basketball

Verlieren, um zu gewinnen — Der Plan der Orlando Magic

Fünf Spiele, fünf Niederlagen. So liest sich die Bilanz der Orlando Magic zum Saisonstart der NBA. Grund zur Panik? Im Gegenteil. Verlieren ist erwünscht!

Veröffentlicht am 27. Oktober 2022 von

(Orlando.) Das Team um den deutschen Nationalspieler Franz Wagner verlor bisher jedes seiner fünf NBA Spiele. Dies allerdings aus gutem Grund. „Tanking“ nennt sich das, was die Mannschaft aus dem Süden der USA betreibt. Verlieren um im nächsten NBA–Draft ein vielversprechendes Talent unter Vertrag zu nehmen. Die schlechtesten Teams der NBA dürfen sich als erstes aussuchen, welcher junger Spieler in die jeweilige Stadt zieht. Ein Spieler, auf den jeder Manager heiß ist, ist Victor Wembanyama. Der 18–jährige Franzose ist 2,23 Meter groß und hat alle Anlagen um der nächste Superstar zu werden.

Schon dieses Jahr durften die Magic im NBA–Draft als erstes Team einen Spieler auswählen. Paolo Banchero, der gedraftet wurde, konnte in den letzten Spielen sein Talent zeigen und sorgt jetzt schon für Euphorie unter den Anhängern des Teams aus Florida. Die Hoffnung ist groß, dass sich das Team in den nächsten Jahren mit vielen jungen und hungrigen Spielern entwickelt und dementsprechend wieder für Erfolge sorgt.

Eine Nachrichtenmeldung von Paul Dornbusch (Studiengang Sportjournalismus und Sportmarketing BA–SJ–22–H–VZ)

 

Quellen:

Got Nexxt The Magazine #3

https://www.sportschau.de/newsticker/dpa-alien-mit-223-meter-ein-franzose-macht-die-nba-verrueckt-102.html

 


Schlagworte: Basketball, Magic, NBA, neue Saison, Orlando, Profisportler, Sieg, Sport, Verlieren, Wagner, Zukunft

Artikelinformationen


Datum: 27. Oktober 2022
Veröffentlicht von:


Teilen & Versenden


Auf teilen
Auf teilen

Kurzlink: https://bit.ly/1DASnWi