Logo

Das Nachrichtenportal für Sport

US-Sport

Nationals gewinnen erstmals World Series

Die Major League Baseball (MLB) hat einen neuen Meister. Im siebten Spiel setzten sich die Washington Nationals gegen die Houston Astros durch. Für die Hauptstädter ist es der erste MLB Titel in der Vereinsgeschichte. Dabei sah es zu Beginn der Partie nicht wirklich nach einem Sieg für die „Nats“ aus.

Veröffentlicht am 02. November 2019 von

(Houston.) 1924 konnte sich die Hauptstadt der USA, Washington D. C., das erste Mal über einen Meister in der MLB freuen. Damals gewannen die Washington Senators die Liga. 95 Jahre später können die Baseballfans in der Hauptstadt wieder feiern. Nach harten sieben Spielen gewinnen die Washington Nationals im siebten Spiel der World Series mit 6:2 gegen die Houston Astros und damit auch die „Best-of-seven“ Serie mit 4:3. Es ist der krönende Abschluss einer starken Spielzeit für die Nationals.

Historische Heimschwäche

Eine Sache macht diese World Series außerdem historisch: Beide Team gewannen kein Spiel der Serie im eigenen Stadion. In Washington endeten die Spiele 4:1, 8:1 und 7:1 für die Houston Astros, den World Series Gewinnern von 2017. In Houston setzten sich die Washington Nationals allerdings mit 5:4, 12:3 und 7:2 durch. Die World Series 2019 wird definitiv in die Geschichte der MLB eingehen. Somit musste die Entscheidung in einem alles entscheidenden siebten Spiel fallen.

Späte Entscheidung

Vor 43.326 Zuschauern im Minute Maid Stadium in Houston im US- Bundesstaat Texas trafen die Nationals und die Astros im alles entscheidenden Spiel sieben aufeinander. Zunächst deutete vieles darauf hin, dass die Gastgeber zum zweiten Mal in drei Jahren den Titel der MLB holen würden. Durch unter anderem einen Homerun von Yuli Guriell führte Houston im zweiten Inning (von insgesamt neun) mit 2:0. Lange Zeit blieb diese Führung bestehen. Doch es kam das siebte Inning. Durch Homeruns von Anthony Rendon und Howie Kendrick drehten die Nationals die Partie auf 2:3. Im achten Inning baute Juan Soto die Führung weiter auf 2:4 aus, bevor Adam Eaton im neunten Inning durch seine Punkte zum 2:6 die Entscheidung für Washington brachte.

Durch das 2:6 in Houston  gewinnen die Nationals  die World Series mit 4:3 und somit ihren ersten Titel in der Vereinsgeschichte. Dadurch bringen die „Nats“  das erste Mal seit 95 Jahren wieder einen „World Champion“ im Baseball in die Hauptstadt der USA.

Timm Ottenberg, Sportjournalismus & Sportmarketing (BA-SJ-14-H-VZ, Sportlehrredaktion)

Daten und Zahlen: https://www.mlb.com/gameday/nationals-vs-astros/2019/10/30/599377#game_state=final,lock_state=final,game_tab=wrap,game=599377 (02.11.2019)


Schlagworte: Astros, Houston, Houston Astros, Major League Baseball, MLB, Nats, Washington, Washington Nationals, World Series, World Series 2019

Artikelinformationen


Datum: 02. November 2019
Veröffentlicht von:


Teilen & Versenden


Auf teilen
Auf teilen

Kurzlink: bit.ly/1DASnWi