Logo

Das Nachrichtenportal für Sport

Fußball

Punkteteilung in Leipzig – Bayer trennt sich 1:1 von RB

Die starke Form hält an: Bayer 04 Leverkusen ist nun wettbewerbsübergreifend seit sieben Spielen ungeschlagen. Am 24. Spieltag der Fußball Bundesliga entführt die Werkself einen Punkt aus der Red Bull Arena.

Veröffentlicht am 03. März 2020 von

(Leipzig.) Nach dem souveränen Einzug ins Achtelfinale der UEFA Europa League erwartete die Werkself ein echtes Spitzenspiel in der Leipziger Red Bull Arena. Die Gastgeber aus Leipzig wollten nach dem furiosen 5:0 Erfolg auf Schalke die nächsten drei Punkte sammeln. Da der FC Bayern mit 6:0 die TSG aus Hoffenheim düpierte, musste die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann nachlegen, um im Kampf um die Meisterschaft auf Schlagdistanz zu bleiben. Bayer hingegen wollte die starke Form aus den vergangenen Spielen mitnehmen, um wichtige Punkte für den Kampf um die Champions League Ränge mitzunehmen.

Für Bayers Kapitän, der in Porto angeschlagen ausgewechselt wurde, kam die Partie noch zu früh. Exequiel Palacios nahm den Platz im zentralen Mittelfeld ein, Nadiem Amiri besetzte die Bender-Position auf der rechten Außenbahn. Wendell und Leon Bailey rückten für Daley Sinkgraven und Moussa Diaby auf die linke Seite.

Aufstellungen: 

RB Leipzig (3-5-2): Gulacsi – Klostermann, Upamecano, Halstenberg – Mukiele, Sabitzer, Forsberg, Nkunku (76. Haidara), Angelino- Schick (82. Wolf), Werner (71. Poulsen)

Bayer Leverkusen (3-4-3): Hradecky – Tah, S. Bender, Tapsoba – Amiri, Palacios (64. Aranguiz), Demirbay, Wendell – Havertz, Alario (90. Bellarabi), Bailey (71. Diaby)

 

Offene Anfangsphase

Die Partie begann eines Spitzenspiels würdig. Beide Mannschaften versuchten von Beginn an den Gegner früh unter Druck zu setzen, um die jeweils starken Offensivreihen ins Spiel zu bekommen. Das hohe Tempo der Partie mündete bereits nach fünf Minuten im ersten Torabschluss. Kerem Demirbay versuchte sein Glück aus knapp 20 Metern, scheiterte dabei an Peter Gulacsi. Auf der anderen Seite trieb Timo Werner die erste gefährliche Aktion an. Nach starker Körpertäuschung gegen Nationalmannschaftskollegen Jonathan Tah drang der Top-Torschütze in den Strafraum der Gäste. Im letzten Moment konnte Sven Bender die Situation bereinigen (13.). Bayers Neuzugang Exequiel Palacios rutschte nach misslungener Ecken-Abwehr der Gastgeber der Ball vom Spann, die Schussposition versprach einiges mehr (21.).

Bailey vollendet starken Konter – Schick antwortet schnell

Nach den bisherigen Halbchancen auf beiden Seiten wurde die Partie schlagartig torreich. Nach einem starken Solo-Lauf von Nadiem Amiri, gelang der Ball zum formstarken Kai Havertz. Bayers Kapitän lief bis zur Grundlinie und bediente den gut positionierte Leon Bailey. Der Jamaikaner hatte wenig Mühe, den Ball in die Maschen zu schießen und Bayer in Führung zu bringen (29.). Die Euphorie der Gäste hielt nicht lange an. Ein Standardtor bescherte RB die direkte Antwort. Nach einer scharfen Freistoßflanke von Christopher Nkunku stieg Leipzigs Stoßstürmer Patrik Schick am höchsten und nickte zum Ausgleich ein (32.). Die Gäste vom Rhein ließen sich kaum beeindrucken und hatten vor der Pause eine weitere Großchance vergeben. Leipzigs Abwehr-Riese Dayot Upamecano unterschätzte einen langen Flugball der Gäste. Der Ball flog über den Franzosen hinweg und landete im Lauf von Lucas Alario. Der argentinische Nationalspieler musste aufgrund seines Tempodefizits schnell zum Abschluss kommen und konnte Gulacsi nicht bezwingen (43.) Mit einem gerechten 1:1 Unentschieden gingen beide Teams in die Kabine.

Nkunku scheitert an Hradecky

Bereits kurz nach Wiederanpfiff setzte das Team von Julian Nagelsmann ein Zeichen: Nach starker Vorarbeit von Werner und Schick kam der Ball zu Christopher Nkunku. Seinen Schlenzer aus knapp 16m holt Hradecky spektakulär aus dem rechten Eck (47.). Beide Teams gingen weiter volles Tempo nach vorne, ohne die Abwehrreihen zwingend unter Druck zu setzen. Der nächste gefährliche Abschluss ging aufs Konto der Leverkusener. Nach einem missglückten Befreiungsschlag von Angelino rollte der Ball zu Kerem Demirbay. Bayers Nummer zehn nahm den Ball mit dem schwächeren rechten Fuß und verfehlte das Tor nur knapp (61.). Ein Schuss vom flinken Angelino scheiterte zwei Minuten später am Rücken von Nadiem Amiri.

Umkämpfte Schlussphase führt zu keinen weiteren Toren

Ab der 70. Spielminute verlor das Spiel zunehmend an Tempo und Genauigkeit. Sowohl RB Leipzig, als auch die Gäste aus Leverkusen versuchten den Lucky-Punch zu erzwingen. RB-Kapitän Sabitzer versuchte sein Glück noch einmal aus der Distanz. Der Schuss des Österreichers rauschte über den Kasten von Lukas Hradecky (87.). In der 88. Minute wurde es auf Seiten der Gäste noch einmal laut. Nach einer Ecke von Kerem Demirbay, nahm Lucas Alario den Ball am kurzen Pfosten Volley. Der Schuss prallte gegen den nahezu angelegten Arm von Nordi Mukiele und sorgte für Proteste. Schiedsrichter Felix Zwayer erkannte aus der Situation kein strafbares Handspiel und ließ die Partie weiterlaufen. Nach dreiminütiger Nachspielzeit endete eine intensive Partie mit einer gerechten Punkteteilung.

Wichtige Wochen stehen bevor

Durch das Unentschieden ist RB Leipzig nun drei Punkte hinter dem FC Bayern. Kommenden Spieltag geht es zu den Wölfen nach Wolfsburg. Ein weiterer Punkteverlust könnte die enorme Spannung im Titelkampf trüben. Nach dem Ligaspiel beim VFL folgt das Rückspiel im Achtelfinale der Champions League. José Mourinho wird mit Tottenham Hotspurs zu Gast sein und den 0:1 Rückstand aus dem Hinspiel drehen wollen.

Die Rheinländer laden bereits unter der Woche zum DFB-Pokal Viertelfinale ein (Mittwoch, 04.03.2020). Zu Gast in der BayArena ist der 1. FC Union Berlin. Bereits drei Tage später gastiert die Eintracht aus Frankfurt in Leverkusen zum 25. Spieltag der Bundesliga. Nach den beiden Spielen unter eigenem Dach steht das Hinspiel im Achtelfinale der UEFA Europa League an. Die Mannschaft von Peter Bosz reist ins schottische Glasgow zu den Rangers.

Beiden Teams stehen entscheidende Wochen in ihren jeweiligen Wettbewerben bevor…

 

Tom Ediger, Sportmarketing & Sportjournalismus

BA-SJ-01-TZ-FS-TA

 

 


Schlagworte: 1. Bundesliga, Bayer 04 Leverkusen, Leon Bailey, RB Leipzig, Spitzenspiel, unentschieden

Artikelinformationen


Datum: 03. März 2020
Veröffentlicht von:


Teilen & Versenden


Auf teilen
Auf teilen

Kurzlink: https://bit.ly/1DASnWi