Logo

Das Nachrichtenportal für Sport

Fußball

Der 1.FC Köln präsentiert seine neuen Trikots für die Bundesliga

Auch in diesem Sommer veröffentlichte der 1.FC Köln seine neuen Trikots gerade Anfang Juli. Die neuen Outfits werden die FC-Spieler nun in der Spielzeit 2019/2020 in der 1. Fußball-Bundesliga tragen. Der „Effzeh“ wird bei Heimspielen wieder traditionell in einem weißen Trikotset auflaufen. Auswärts gastiert die Mannschaft auch in der kommenden Saison in gewohnten roten Jerseys. Das neue Ausweichtrikot konnte bereits in den ersten Verkaufstagen einen neuen Vereinsrekord aufstellen.

Veröffentlicht am 04. Juli 2019 von

Seit Montagmorgen können die Fans die neuen Trikots des Sportartikelherstellers Uhlsport in den Verkaufsläden, im FC-Fanshop oder Online käuflich erwerben. Das dritte Trikot der Kölner, das sogenannte Ausweichtrikot ist in diesem Jahr etwas unkonventioneller gestaltet als die eher klassich designten Heim- und Auswärtstrikots der Domstädter. In der kommenden Spielzeit werden die Kölner bei Bedarf in einem dunkelblauen Trikot mit einem Dom-Muster auflaufen. Derzeit diskutieren die Fans im Netz über das neue Ausweichtrikot der Kölner. Die Verkaufszahlen scheinen jedoch insgesamt eine postive Resonanz zu prognostizieren. Verantwortlich für die Gestaltung der neuen Trikots sind die Experten der Marketing-Abteilung des 1.FC Köln, sowie die Fachleute vom Hersteller Uhlsport. Das Gremium des 1.FC Köln hat anschließend zugestimmt und die neuen Trikots-Sets von Hersteller Uhlsport für den Verkauf freigegeben. Der Chef dahinter ist Finanz-Boss Alexander Wehrle, der die neuen Trikots wiefolgt beschreibt: „Zu Hause Weiß, Auswärts Rot und zum Ausweichen ein besonderer Akzent“, so wie er auf der eigenen Webseite zitiert wird.

Die neuen Trikots im Detail

Das Trikotsponsoring wird bekanntermaßen vom Lebensmitteleinzelhändler Rewe übernommen.  Das Heimtrikot ist wie im Vorjahr in der Grundfarbe Weiß gehalten, auf den Schultern heben sich rote Streifen vom Design hervor. Das Auswärtstrikot ist ebenfalls recht schlicht in Rot gehalten. Die Trikotärmel sind etwas dunkler getönt als der Rest vom Trikot, der in einem eher kräftigen Rot erscheint. Zudem verlaufen horizantal auf der Vorderseite des Trikots ein paar filigrane Streifen. Das Ausweichtrikot hingegen ist deutlich auffälliger gestaltet. Die Grundfarbe ist Dunkelblau, zudem zieren am Kragen und an en Ärmeln ein paar gelbliche Steifen das Outfit der Domstädter. Auf der Vorderseite des Trikots sind viele kleine „Dom-Zacken“ aneinander liegend formiert. Das in weiß gestaltete Muster hebt sich deutlich hervor.

Der Slogan: Arm in Arm für Köln

Der FC und Ausrüster uhlsport begleiten den Launch der neuen Kollektion mit einer Kampagne unter dem Motto „Arm in Arm für Köln“. Dabei wird der enge Zusammenhalt von Verein, Fans, Partnern und Ausrüster in den Vordergrund gestellt. „Wir haben uns sehr gefreut, dass der 1. FC Köln im ersten Jahr unserer Partnerschaft direkt den Wiederaufstieg in die Bundesliga geschafft hat“, sagt uhlsport-Geschäftsführerin Melanie Steinhilber. Nun gilt es im Kollektiv alles für den Klassenerhalt zu geben.

 Der Ausrüster: Uhlsport

Der mittelständische Sportartikelhersteller hat seinen Sitz im baden-württembergischen Balingen. Seit Sommer 2018 ist Uhlsport der offizielle Ausrüstungssponsor des 1.FC Köln. Demnach geht die Kooperation zwischen Uhlpsort und dem 1.FC Köln in der kommenden Saison 2019/2020 in das zweite Vertragsjahr. Pro Jahr zahlt Uhlsport rund 3,5 Mio. € für sein Engagement beim Erstligisten.

 

Einige Fans des 1.FC Köln haben wir in den Verkaufsläden und auf der Straße hinsichtlich ihrer Meinung zu den neuen Köln-Trikots befragt.

 

Veröffentlicht von: Oliver Zirwes

Studiengang: Sportjournalismus & Sportmarketing (BA-SJ-07-K-VZ)

Datum: 04.07.2019


Schlagworte: 1. Bundesliga, 1. FC Köln, Fußball, neue Akzente, Saison 2019/20, Trikot

Artikelinformationen


Datum: 04. Juli 2019
Veröffentlicht von:


Teilen & Versenden


Auf teilen
Auf teilen

Kurzlink: bit.ly/1DASnWi