Logo

Das Nachrichtenportal für Sport

Handball

Nach drei Niederlagen in Folge – BHC kämpft sich zum Sieg gegen Hannover

Nach zuletzt drei Niederlagen in Serie kann der Bergische Handballclub aufatmen. Am 24. Spieltag der DKB Handball Bundesliga bezwingen die Löwen in der Solinger „Klingenhalle“ den Tabellenvierten TSV Hannover-Burgdorf mit 28:27 (12:9).

Veröffentlicht am 26. Februar 2020 von

(Solingen.) Der Bergische Handballclub 06 erkämpft sich mit viel Wille und Leidenschaft einen Sieg gegen die Favoriten aus Hannover. Die Partie in der mit 2500 Zuschauern ausverkauften „Klingenhalle“ hatte eine Menge Spektakel zu bieten.

Im Kampf um den Klassenerhalt und besonders nach den letzten formschwachen Wochen war der Sieg von hoher Bedeutung für die Bergischen. Hannover-Burgdorf fällt auf Rang vier, punktgleich mit dem Tabellendritten „Füchse Berlin“.

BHC startet erneut fulminant

Das in den vergangenen Spielen bereits gut durchgesetzte Tempospiel der Mannschaft von Trainer Sebastian Hinze war bereits in den ersten Minuten wieder von Erfolg gekrönt. So stand es bereits nach fünf Minuten 4:0 für die Gastgeber aus Wuppertal/Solingen. Gäste-Coach Carlos Ortega nahm anschließend seine erste Auszeit, um seine Mannschaft wachzurütteln. Der BHC ließ nicht locker und ging unter anderem durch den treffsichern Rückraum-Spieler Fabian Gutbrod nach elf Minuten mit 6:1 in Führung.

Hannover stellt um und schafft den Anschluss

Nach den nächsten Toren der selbstbewusst wirkenden Löwen stellte Ortega die Niedersachsen auf eine offensivere 5:1 Deckung um. Nachdem die Gäste auf 4:6 verkürzten, gelang es ihnen bis zum Pausenpfiff ein 9:12 mitzunehmen. Ähnlich wie beim letzten Spiel in Göppingen haben sich gegen Ende der ersten Halbzeit verworfene Chancen und individuelle Fehler vermehrt. Die starke Anfangsphase der Hausherren wurde gegen Ende der ersten Halbzeit erneut von Unsicherheit und Fehlern überschattet.

Bittere Fehler machen 5-Tore Führung zunichte

Löwen-Kapitän Kristian Nippes ging zu Beginn der zweiten Halbzeit voran und stellte den zwischenzeitlichen fünf Tore Abstand wieder her (14:9). Wie bereits im ersten Durchgang gehörte demnach die Anfangsphase den Gastgebern, die auf einen sehr starken Keeper Tomas Mrvka bauen konnten. Doch dann begann das Spiel den Lauf des vorherigen Spieltages zu nehmen. Eine Zeitstrafe für Max Darj und drei Ballverluste sorgten für drei Gegentreffer durch „Handballer des Jahres“ Timo Kastening aufs leere BHC-Tor. Das Spiel stand nur noch 20:19, Fehler häuften sich und Verunsicherung verbreitete sich auf dem Feld.

Spektakuläre Schlussphase: BHC mit Wahnsinns-Comeback

Der TSV Hannover-Burgdorf nutzte die schwache Phase der Mannschaft von Trainer Hinze und ging erstmalig in der Partie mit 22:21 in Führung. Weitere Tore folgten, sodass es fünf Minuten vor Schluss 24:26 stand. Sowohl Hinze, als auch die ausverkaufte Halle gab alles, um die Bergischen noch einmal zurück ins Spiel zu bringen. Der BHC kämpfte um jeden Ball und hatte vollste Entschlossenheit aus dem Spiel etwas zählbares mitzunehmen. So war es schließlich der niederländische Linksaußen Jeffrey Boomhouwer, der im Gegenstoß für den hoch umjubelten Ausgleich sorgte. Fünf Sekunden vor Schluss war es der bärenstarke Fabian Gutbrod, der nach abgewehrtem Angriff der Gäste den 28:27 Siegtreffer erzielte und in der heimischen Halle, bei Mannschaft und Fans gewaltige Emotionen auslöste.

BHC will Schwung mit nach Melsungen nehmen – Hannover gastiert bei Rhein-Neckar Löwen zum Topspiel

Nach der nervenaufreibenden Partie mit starken, aber auch sehr schwachen Phasen konnten die Wuppertal-Solinger zwei wichtige Punkte als Underdog verbuchen. Der Schwung aus dem Last-Minute Sieg soll am kommenden Donnerstag mit ins hessische Melsungen zur siebtplatzierten MT mitgenommen werden.

Die Niedersachsen um Trainer Carlos Ortega will im Topspiel bei den Rhein-Neckar Löwen wieder punkten, um an den top dreien der Liga dranzubleiben und die Gastgeber auf Distanz zu halten.

 

Tom Ediger, Sportmarketing & Sportjournalismus

BA-SJ-01-TZ-FS-TA

 

 

 


Schlagworte: Bergischer Handballclub, BHC 06, DKB Handbal Bundesliga, Heimsieg, TSV Hannover-Burgdorf

Artikelinformationen


Datum: 26. Februar 2020
Veröffentlicht von:


Teilen & Versenden


Auf teilen
Auf teilen

Kurzlink: https://bit.ly/1DASnWi