Logo

Das Nachrichtenportal für Sport

Fußball

Arminia Bielefeld hält weiter an Cheftrainer Frank Kramer fest

Fußball Bundesligist Arminia Bielefeld steht trotz der anhaltenden Ergebniskrise weiter hinter Trainer Frank Kramer. Auf diese Entscheidung wird auch das Ergebnis des kommenden Spiels am Samstag keine Auswirkungen haben.

Veröffentlicht am 05. November 2021 von

(Bielefeld). Arminia Bielefeld steckt nach einem missglückten Saisonstart und nun elf sieglosen Pflichtspielen in Folge im Keller der Fußballbundesliga fest. Dennoch steht Sportgeschäftsführer Samir Arabi weiter hinter seinen Cheftrainer. Er stellte auf der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart erneut klar: „Selbst, wenn wir bis Saisonende kein Spiel mehr gewinnen sollten, ist und bleibt unser Trainer Frank Kramer“.

Nach dem Bundesligaspiel in der heimischen SchücoArena am letzten Samstag gegen den FSV Mainz 05 kam es von den Tribünen zu wiederholten Rufen, welche die Freistellung von Frank Kramer forderten. Nach dem Spiel entschloss der abstiegsbedrohte Bundesligist, Spieler und Verantwortliche nicht für Interviews und Stellungnahmen zur Verfügung zu stellen.

Frank Kramer äußerte sich nur kurz zu der Rückendeckung des Vereins: „Das ist ein außerordentlicher Vertrauensbeweis und wir werden im gesamten Team weiter unheimlich arbeiten“. Ob sich diese Arbeit bezahlt macht, wird sich bereits am kommenden Samstag zeigen. Dann sind die Ostwestfalen beim ersatzgeschwächten VfB Stuttgart zu Gast.

Die ganzen Aussagen von Cheftrainer Frank Kramer und Geschäftsführer Samir Arabi sind hier zu finden.

Quelle: https://www.arminia.de/neues/schlagzeilen/detail/damit-schliesse-ich-das-thema

Jannis Bartling, 05.11.2021, BA-SJ-18-H-VZ, Journal. Darstellungsform


Schlagworte: 1. Bundesliga, Arminia Bielefeld, Bundesliga, Bundesliga 11. Spieltag, Fußball, Fußball Bundesliga, VfB Stuttgart

Artikelinformationen


Datum: 05. November 2021
Veröffentlicht von:


Teilen & Versenden


Auf teilen
Auf teilen

Kurzlink: https://bit.ly/1DASnWi